Der
DramatikerFriedrich MaximilianKlinger
 (1752-1831)

* ''Otto'' (Ritterdrama), 1775
* ''Das leidende Weib'' (Trauerspiel), 1775
* ''Die Zwillinge '' (Trauerspiel in fünf Aufzügen), 1776
* ''Die neue Arria'' (Trauerspiel), 1776
* ''Simsone und Grisaldo'' (Schauspiel), 1776
* ''Sturm und Drang (Schauspiel)|Sturm und Drang'' (Schauspiel), 1776
* ''Szenen aus Pyrrhus Leben und Tod'' (dram. Fragment), 1776–1779
* ''Der verbannte Göttersohn'' (dram. Fragment), 1777
* ''Orpheus'' (Roman in 5 Teilen), 1778–1780
* ''Stilpo und seine Kinder'' (Trauerspiel), 1780
* ''Prinz Seidenwurm'' (Lustspiel), 1780
* ''Der Derwisch'' (Komödie), 1780
* ''Prinz Formosos Fiedelbogen und der Prinzeßin Sanaclara Geige'' (Roman), 1780
* ''Plimplamplasko, der hohe Geist, heut Genie'' (Satire, zusammen mit Lavater und Jakob Sarasin), 1780
* ''Die falschen Spieler'' (Lustspiel), 1782
* ''Der Schwur'' (in der 2. Fassung ''Der Schwur gegen die Ehe'') (Lustspiel), entstand 1782/83, gedruckt in ''Theater'' 1786–1787
* ''Elfride'' (Tragödie), 1783
* ''Die Geschichte vom Goldenen Hahn'' (Roman), 1785
* ''Konradin'' (Trauerspiel), entstand 1784, gedruckt in ''Theater'' 1786–1787
* ''Der Günstling'' (Schauspiel), entstand 1785, gedruckt in ''Theater'' 1786–1787
* ''Medea oder Das Schicksal'' (später in ''Medea in Korinth'' umbenannt) (Trauerspiel), entstand 1786, gedruckt in ''Theater'' 1786–1787
* ''Aristodemos'' (Trauerspiel), entstand 1787, gedruckt in ''Neues Theater'' 1790
* ''Roderico'' (Trauerspiel), entstand 1788, gedruckt in ''Neues Theater'' 1790
* ''Damokles'' (Trauerspiel), entstand 1788, gedruckt in ''Neues Theater'' 1790
* ''Die zwo Freundinnen'' (Lustspiel), entstand 1788, gedruckt in ''Neues Theater'' 1790
* ''Oriantes'' (Tragödie), 1790
* ''Bambino's sentimentalisch-politische, comisch-tragische Geschichte'' (Überarbeitung des Orpheus), 1791
* ''Medea auf dem Kaukasus'' (Trauerspiel), 1791

AKTUELL
Friedrich_Maximilian_von_Klinger
Friedrich_Maximilian_von_Klinger
press to zoom
Klinger, Stich von Wilhelm Bolinger 1814
Klinger, Stich von Wilhelm Bolinger 1814
press to zoom
Klinger_portrait
Klinger_portrait
press to zoom
Strenger, herber und der schwindelnden und empfindelnden Zeit einen Spiegel vorhaltend
DIE FALSCHEN SPIELER