Der
Dramatiker
Menander

BIOGRAFIE: Menander (griechisch Μένανδρος Ménandros, latinisiert und deutsch Menander; * 342/341 v. Chr. in Kephisia; † 291/290 v. Chr.) war ein griechischer Komödiendichter.
AKTUELLE PREMIEREN: 

 

THEATERSTÜCKE

''In großen Teilen erhaltene Werke'''
 

  • * Aspis (Der Schild)
    * Dyskolos (Der Schwierige/Der Griesgram/Der Menschenfeind)
    * Epitrepontes (Das Schiedsgericht)
    * Perikeiromene (Die Geschorene)
    * Samia (Das Mädchen aus Samos)
    * Sikyonios (Der Mann aus Sikyon)

 

'''Bruchstücke und verlorene Werke'''
 

  • * Andria
    * Dis Exapaton
    * Encheiridion
    * Georgos (Der Bauer)
    * Heros (Der Halbgott)
    * Hypobolimaios
    * Iereia (Die Priesterin)
    * Kolax (Der Schmeichler)
    * Leukadia
    * Misoumenos (Der Mann, den sie hasste)
    * Phasma (Das Gespenst)
    * Plokion
    * Philadelphoi
    * Pseudherakles
    * Synaristosai (Frauen beim Mittag)
    * Thais
    * Theophoroumene
    * Trophonios

     

SCHAUSPIELFÜHRER.COM ist ein Projekt der medias ohg verlag und produktion

Borsteler Chaussee Nr 5, 22453 Hamburg
Waldstr. 4, 18586 Ostseebad Göhren auf der Insel Rügen
Die Rechte aller erwähnten Stücke verbleiben unberüht bei Ihren Autoren.

Bitte beachten Sie die Nennung der medias ohg bei Verwendung einer Übersetzung.
   © 2019 medias ohg verlag und produktion, www.mediasohg.com