Der
Dramatiker Johann Christoph Friedrich von Schiller

BIOGRAFIE: Johann Christoph Friedrich Schiller, ab 1802 von Schiller (* 10. November 1759 in Marbach am Neckar; † 9. Mai 1805 in Weimar), war ein ArztDichterPhilosoph und Historiker. Er gilt als einer der bedeutendsten deutschen DramatikerLyriker und Essayisten.
Kunde
Kunde

Beschreibung.

press to zoom
Kunde
Kunde

Beschreibung.

press to zoom
Kunde
Kunde

Beschreibung.

press to zoom
Kunde
Kunde

Beschreibung.

press to zoom
KABALE UND LIEBE
  • Die Räuber (darin das Hektorlied) (1781)

  • Die Verschwörung des Fiesco zu Genua (1783)

  • Kabale und Liebe (1784)

  • Körners Vormittag (1787, szenischer Scherz, wohl zu Körners 31. Geburtstag aufgeführt)

  • Don Karlos (1787)

  • Der versöhnte Menschenfeind (unvollendet, 1790)

  • Wallenstein-Trilogie (1799)

  • Maria Stuart (1800)

  • Die Jungfrau von Orléans (1801)

  • Die Braut von Messina (1803)

  • Wilhelm Tell (1803/04)

  • Die Huldigung der Künste (1804)

  • Demetrius (unvollendet, 1805)