Alle Stücke und Werke:


 

BIOGRAFIE: IM MOMENT AUF DER ENGLISCHEN WIKIPEDIA HIER ZU FINDEN!
The Whipping Man
Arden Theatre Company Philadelphia

The Whipping Man spielt in Richmond, Virginia, in der unmittelbaren Zeit nach dem Amerikanischen Bürgerkrieg und handelt von zwei kürzlich befreiten Sklaven, die ihrem ehemaligen Herrn begegnen. Die ehemaligen Sklaven identifizieren sich, wie ihr ehemaliger Herr, als Juden.

Das Stück untersucht das einzigartige Ereignis des Pessachfestes im Jahr 1865, das am Tag nach Robert E. Lees Kapitulation in Appomattox beginnt. Es erforscht die Bedeutung von Freiheit und die verschiedenen Arten, wie Menschen versklavt werden - an Abhängigkeiten, an Vorurteile.


In seiner Rezension in der New York Times nannte Charles Isherwood das Stück "emotional stark, fast surreal in den Bedeutungsschichten, die es heraufbeschwört"[16] Braugher und Holland ernteten für ihre Darbietungen viel Lob von der Kritik.

Zwischen 2012 und 2016 war The Whipping Man eines der meistproduzierten Theaterstücke in Amerika.[17]

The Whipping Man is set in Richmond, Virginia in the immediate aftermath of the American Civil War and concerns two recently freed slaves encountering their former master. The former slaves, like their former master, identify as Jewish.

 

 

The play examines the unique occurrence of Passover in 1865 beginning the day after Robert E. Lee's surrender at Appomattox. It explores the meaning of freedom and the various ways people are enslaved — to addictions, to prejudices.

 

In his The New York Times review Charles Isherwood called the play “emotionally potent, almost surreal in the layers of meaning it conjures.”[16] Braugher and Holland both earned critical acclaim for their performances.

Between 2012 and 2016, The Whipping Man was one of most widely produced plays in America.

Matthew Lopez ist ein amerikanischer Dramatiker und Drehbuchautor. Sein Stück The Inheritance unter der Regie von Stephen Daldry wurde 2018 am Londoner Young Vic uraufgeführt, wo es als "wichtigstes amerikanisches Stück des Jahrhunderts"bezeichnet wurde, später im selben Jahr ins West End übertragen und feierte 2019 am Broadway seine Premiere.

 

"The Inheritance" ist das meistausgezeichnete amerikanische Stück einer Generation und räumte sowohl in London als auch in New York die Preise für das "Beste Stück" ab, darunter den Olivier Award, den Drama Desk Award, den Evening Standard Award London, den Critics Circle Award, den Outer Critics Circle Award, den Drama League Award, den WhatsOnStage Award und den Southbank Sky Arts Award.

 

Lopez ist der erste Latinx-Autor, der einen dieser Preise für das beste Stück gewonnen hat.

Weitere mit Preisen ausgezeichnete Arbeiten:
In New York war Lopez' Arbeit Off-Broadway mit "The Whipping Man" (Manhattan Theatre Club) und "The Legend of Georgia McBride" (MCC Theatre) zu sehen, Diese Produktionen erhielten den Obie Award und den Lucille Lortel Award, sowie den Drama Desk Award und den Outer Critics Award.

Weitere Arbeiten sind Somewhere und Reverberation (Hartford Stage), The Sentinels (Headlong Theatre, London) und Zoey's Perfect Wedding (Denver Center)

 

Ab August 2020 schreibt Lopez an der Musical-Adaption von Some Like it Hot (1959).

Er hat für HBO und Netflix geschrieben, entwickelte Filme mit Plan B Entertainment und Working Title Films und adaptiert gerade The Legend of Georgia McBride für die Leinwand

Syracuse Stage 2014 - Directed by Timothy Bond
Marin Theatre / Virginia Stage Company
Directed by Jasson Minadakis